Die Ammerländer Versicherung bietet eine E-Bike-Versicherung mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis an. Wir haben uns die Leistungsumfänge der E-Bike-Versicherung von der Ammerländer Versicherung genauer angeschaut und klären über Vorteile, Nachteile sowie Bedingungen auf.


Ammerländer E-Bike Versicherung: Erfahrungen & Test

Prinzipiell ist die E-Bike-Versicherung des Versicherers Ammerländer in zwei unterschiedlichen Tarifen erhältlich. Wahlweise kann man sich daher zwischen dem E-Bike-Vollkaskoschutz im Tarif “Classic” oder dem E-Bike-Vollkaskoschutz im Tarif “Exklusiv” entscheiden. Die anfallende Versicherungsprämie der Ammerländer-E-Bike-Versicherung richtet sich nach dem gewählten Tarif, dem Kaufpreis des E-Bikes sowie der gewählten Laufzeit der E-Bike-Versicherung. Der etwas teurere Exklusiv-Tarif der Ammerländer-E-Bike-Versicherung unterscheidet sich vom günstigeren Classic-Tarif durch die zusätzlich versicherten Verschleißschäden an Reifen und Bremsen sowie den ROLAND-Schutzbrief.

Tarifmodell E-Bike Vollkasko Classic E-Bike Vollkasko Exklusiv
Das E-Bike ist sowohl gegen Beschädigung als auch Diebstahl geschützt. Verschleißschäden sind nicht inbegriffen. Das E-Bike ist sowohl gegen Beschädigung als auch Diebstahl sowie gegen Verschleiß an Reifen und Bremsen (innerhalb der ersten drei Jahre) geschützt. Zusätzlich beinhaltet der Exklusiv-Tarif den ROLAND-Schutzbrief.

Versicherungsprämie

(Kaufpreis E-Bike 2.500,- Euro)

78,54 Euro p.a.

(jährlich inkl. VSt.)

93,71 Euro p.a.

(jährlich inkl. VSt.)

Versicherungsprämie

(Kaufpreis E-Bike 4.799,- Euro)

159,46 Euro p.a.

(jährlich inkl. VSt.)

174,63 Euro p.a.

(jährlich inkl. VSt.)

maximale Versicherungssumme

bis 10.000 Euro

bis 10.000 Euro

mit ROLAND-Schutzbrief

ohne Selbstbeteiligung

Neuwertentschädigung

weltweite Absicherung

mit Carbon-Rahmen

(ausgenommen sind Rahmen-Schäden, die durch Unfall oder Sturz entstanden sind)

(ausgenommen sind Rahmen-Schäden, die durch Unfall oder Sturz entstanden sind)

ohne Altersbeschränkung

ohne Nutzungseinschränkungen

(nicht versichert sind gewerblich genutzte E-Bikes)

(nicht versichert sind gewerblich genutzte E-Bikes)

Zubehör mitversichert

mit Sturz-, Unfall- und Fallschäden

mit Verschleiß an Bremsen oder Reifen

inkl. Schäden des Akkus

Konstruktions- und Materialfehler

(nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung)

(nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung)

Schäden durch Dritte und Vandalismus

Brand und Explosion

Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen, Erdrutsch

Unsachgemäße Handhabung

Material, Produktions- und Konstruktionsfehler

Bedienungsfehler

Einfacher Diebstahl

Einbruchdiebstahl

Raub und Plünderung

Ammerländer E-Bike-Versicherung: Highlights und Leistungsumfänge

  • max. Versicherungssumme: bis 10.000 Euro
  • Schutz für Diebstahl, Einbruchdiebstahl und Raub
  • Schutz für Unfall,- Fall- und Sturzschäden
  • Schutz auch bei Diebstahl aus gesichertem Fahrradträger
  • Reparaturkostenerstattung in Folge eines Unfalls oder Vandalismus
  • Schutz gegen Feuchtigkeits- und Elektronikschäden (z.B. Akku oder Motor)
  • weltweite Neuwertentschädigung ohne Selbstbeteiligung / Zuzahlung
  • optional mit Schutz für Verschleiß an Reifen und Bremsen (Exklusiv-Tarif)
  • optional mit ROLAND-Schutzbrief (Exklusiv-Tarif)
  • Rabatt / Ersparnis durch Auswahl einer dreijährigen Vertragslaufzeit#
  • dreimonatige Kündigungsfrist (vor Ablauf der vereinbarten Vertragsdauer)

Vollkasko-Schutz fürs E-Bike mit der Ammerländer-Versicherung

Die Ammerländer Versicherung für E-Bikes zeichnet sich durch weltweiten Schutz bei Diebstahl, Sturz-, Unfall- und Fall-Schäden sowie Verschleiß aus. Verschleiß an Bremsen und Reifen sind allerdings nur im Exklusiv-Tarif der E-Bike-Versicherung enthalten. Versichert sind E-Bikes bzw. Pedelecs mit Tretunterstützung bis 25 km/h und einem Kaufpreis bis zu 10.000 Euro.

Ammerländer E-Bike-Vollkasko
Der Vollkasko-Schutz für Fahrräder und E-Bikes der Ammerländer Versicherung. Screenshot: ammerlaender-versicherung.de

Auch Fahrradteile, Fahrradzubehör sowie Gepäck sind mitversichert. Zudem leistet die Ammerländer-E-Bike-Versicherung entsprechende Entschädigung nicht nur bei einfachem Diebstahl, sondern auch bei Einbruchdiebstahl und Raub. Dabei leistet die Versicherung entsprechenden Schutz nach dem Prinzip der Neuwertentschädigung. Da auch Feuchtigkeits- und Elektronikschäden an Akku, Motor sowie Steuergeräten abgedeckt sind, eignet sich die Ammerländer ideal für den Versicherungsschutz von E-Bikes. Nutzungseinschränkungen gibt es lediglich in Hinsicht auf die gewerbliche Nutzung – daher sind ausschließlich privat genutzte E-Bikes von der Ammerländer Versicherung abgedeckt. Die Vertragslaufzeit kann entweder auf ein Jahr oder alternativ auf drei Jahre festgelegt werden. Entscheidet man sich für eine Vertragslaufzeit von drei Jahren, reduziert sich die Versicherungsprämie um einen entsprechenden Preisvorteil bzw. Rabatt. Da man das E-Bike meist so oder so mehrere Jahre besitzt, ist die längere Vertragslaufzeit zu empfehlen. Wie hoch der Rabatt für die Ammerländer-E-Bike-Versicherung ausfällt, wird im entsprechenden Rechner ermittelt und hängt von den jeweiligen Faktoren des Versicherungsnehmers (Kaufpreis des E-Bikes / gewählter Tarif) ab.

Optionaler ROLAND-Schutzbrief

ROLAND-Schutzbrief bei der Ammerländer E-Bike-Versicherung
Im Exklusiv-Tarif der Ammerländer E-Bike-Versicherung ist zusätzlich der ROLAND-Schutzbrief enthalten. Screenshot: ammerlaender-versicherung.de

Wer sich für den Exklusiv- statt Classic-Tarif der Ammerländer-Versicherung entscheidet, profitiert neben dem Schutz vor Verschleiß an Bremsen und Reifen durch den ROLAND-Schutzbrief. Dieser bietet einen 24-Stunden-Hotline-Service, eine Pannenhilfe direkt vor Ort, einen Abschleppdienst, eine Weiter- bzw. Rückfahrt mit Bahn oder Taxi, die Bergung des E-Bikes, ein Leih- und Mietfahrrad sowie den Fahrradrücktransport. Im Notfall bietet der E-Bike-Schutzbrief sogar eine Übernachtung sowie die hilfreiche Vermittlung einer Werkstatt. Wer daher längere Touren mit dem E-Bike plant oder sich mit dem E-Bike in den Fahrradurlaub begibt, sollte die Wahl des Exklusiv-Tarifs mit dem ROLAND-Schutzbrief in Erwägung ziehen.

Fazit und Bewertung

Die Ammerländer Versicherung ist mit dem Angebot von hepster in etwa gleichauf und überzeugt durch ein umfassendes Leistungspaket und viele Extras. Optional bietet der Versicherer sogar einen ROLAND-Schutzbrief zusätzlich zur E-Bike-Vollkasko an, so dass man auch auf Reisen oder einer längeren Tour bestens abgesichert ist. Nachteilig bei der Ammerländer Versicherung im Vergleich zur Versicherung von hepster ist, dass Carbon-Rahmen zwar im Hinblick auf den Diebstahlschutz inbegriffen, jedoch nicht bei Sturz-, Fall- oder Unfallschäden versichert sind. Wer daher ein E-Bike mit Carbon-Rahmen versichern möchte, sollte eher zur Versicherung von hepster greifen. Ansonsten überzeugt die Ammerländer-E-Bike-Versicherung durch den Entfall einer Selbstbeteiligung, eine weltweite Deckung, Neuwertentschädigung sowie einer Preisvergünstigung durch Auswahl einer dreijährigen Vertragslaufzeit.

Ammerländer E-Bike Versicherung

Was kostet die E-Bike-Versicherung der Ammerländer Versicherung?

Die Kosten der E-Bike-Versicherung der Ammerländer Versicherung richten sich unter anderem nach dem gewählten Tarif, der Laufzeit und dem Kaufpreis des E-Bikes. Auf der Website der Ammerländer Versicherung steht ein Rechner zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Versicherungsprämie der E-Bike-Versicherung berechnet werden kann. Weitere Infos im Artikel.

Gibt es eine Selbstbeteiligung bei der E-Bike-Versicherung der Ammerländer?

Nein, eine Selbstbeteiligung fällt bei der E-Bike-Versicherung der Ammerländer Versicherung nicht an. Im Schadensfall ist daher keine Zuzahlung notwendig. Weitere Infos im Artikel.

Versichert die E-Bike-Versicherung der Ammerländer Versicherung auch Unfall- und Sturzschäden?

Ja, die E-Bike-Vollkasko der Ammerländer-Versicherung deckt auch Unfall-, Sturz- und Fallschäden ab. Sollte das E-Bike infolge eines Unfalls zerstört oder beschädigt werden, leistet die E-Bike-Versicherung entsprechende Entschädigung im Rahmen der Reparaturkosten oder der Wiederbeschaffung zum Neuwert (Neuwertentschädigung). Weitere Infos im Artikel.

Sind mit der Ammerländer-E-Bike-Versicherung auch E-Bikes mit Carbon geschützt?

Ja, die Ammerländer-E-Bike-Versicherung deckt auch E-Bikes mit Carbon-Rahmen im Sinne des Diebstahlschutzes ab. Carbon-Rahmen sind allerdings von Sturz-, Fall- und Unfallschäden ausgeschlossen. Weitere Infos im Artikel.

Welche E-Bikes werden von der Ammerländer Versicherung abgedeckt?

Die E-Bike-Versicherung der Ammerländer Versicherung deckt alle handelsüblichen E-Bikes und Lasten-E-Bikes, einschließlich aller Marken und Modelle sowie E-Bikes mit Carbon-Rahmen, mit einer Motorleistung von maximal 500 Watt und einer Geschwindigkeitsunterstützung von bis zu 25 km/h ab. Davon ausgenommen sind E-Bikes, für die eine Zulassungs- und Versicherungspflicht besteht (z.B. S-Pedelecs bis 45 km/h). Weitere Infos im Artikel.

Benötige ich ein bestimmtes Fahrradschloss, damit mein E-Bike durch die Ammerländer Versicherung versichert ist?

Bei der Ammerländer Versicherung ist ein bestimmtes Fahrradschloss oder ein Mindestkaufpreis des Fahrradschlosses nicht vorgeschrieben. Trotzdem ist es empfehlenswert, ein hochwertiges und gutes Fahrradschloss zu nutzen, damit das E-Bike ausreichend gegen Diebstahl abgesichert ist. Weitere Infos im Artikel.

Wie sind die Kündigungsfristen der E-Bike-Versicherung der Ammerländer Versicherung?

Die Ammerländer-E-Bike-Versicherung kann wahlweise mit einem Jahr Vertragslaufzeit oder drei Jahren Vertragslaufzeit abgeschlossen werden. Die Kündigung muss jeweils drei Monate vor Ende der Vertragslaufzeit erfolgen. Weitere Infos im Artikel.

Wie ist der Geltungsbereich der E-Bike-Versicherung der Ammerländer Versicherung? Gilt der Versicherungsschutz auch im Ausland?

Der E-Bike-Vollkaskoschutz der Ammerländer Versicherung zeichnet sich durch einen weltweiten Geltungsbereich aus. Somit eignet sich die E-Bike-Versicherung auch dann, wenn man im Ausland bzw. im Urlaub oder auf einer Reise mit dem E-Bike unterwegs ist. Weitere Infos im Artikel.