Der in Hannover ansässige Spezialversicherer Wertgarantie bietet einen vielfältigen Versicherungsschutz für E-Bikes an. Die E-Bike bzw. Pedelec-Versicherung von Wertgarantie beinhaltet wahlweise Diebstahl, Akkuschäden, Schäden am E-Bike oder sogar Verschleiß an Reifen und Fahrradschläuchen. Wir klären über Vor- und Nachteile sowie die verschiedenen Tarife der E-Bike-Versicherung von Wertgarantie auf.


Wertgarantie E-Bike Versicherung: Erfahrungen & Test

Mit über 55 Jahren Erfahrung im Bereich Versicherungsschutz ist auch der Spezialversicherer Wertgarantie ein geeigneter Ansprechpartner im Bereich der E-Bike-Versicherungen. Dabei bietet Wertgarantie drei verschiedene Tarife im Rahmen der Pedelec- und E-Bike-Versicherung an. Wahlweise kann man sich entweder für den Akkuschutz der Wertgarantie-Versicherung oder den Komplettschutz der Wertgarantie-Versicherung entscheiden. Während der Akkuschutz lediglich Schäden am Akku abdeckt, sichert der Komplettschutz auch vor Schäden durch Fall und Sturz, Vandalismus oder Diebstahl ab.

Die Wertgarantie AG mit Hauptsitz in Hannover ist ein Spezialversicherer und ein Unternehmen der Wertgarantie-Group. Die Wertgarantie-Versicherung bietet Versicherungen und Garantieerweiterungen für technische Geräte wie Smartphones oder Laptops, Werkzeuge oder Hörgeräte und E-Bikes an. Kunden können sich so vor hohen Reparaturkosten schützen.

 

Wertgarantie: Akkuschutz ab 5,- Euro pro Monat

Die Wertgarantie-Versicherung bietet neben dem Komplettschutz fürs E-Bike auch einen besonders kostengünstigen Schutz speziell für den E-Bike-Akku an. Der Tarif “Akkuschutz” versichert neue Akkus von E-Bikes und Pedelecs, die nicht älter als 12 Monate sind.

Darin eingeschlossen sind Schäden durch Feuchtigkeit, Elektronikschäden oder Schäden durch unsachgemäße Handhabung bzw. Eigenverschulden. Aber auch Schäden durch Verschleiß, Abnutzung und Alterung (ab dem 13. Monat nach Vertragsbeginn und nach Austausch des Akkus) sind im Akkuschutz der Wertgarantie-Versicherung inkludiert. Das bedeutet: Ab dem 13. Monat innerhalb der Vertragslaufzeit erweitert sich der Akkuschutz automatisch um einen E-Bike-Akku-Schutz mit Verschleißschäden. Zudem bietet der Tarif entsprechenden Schutz bei Konstruktions-, Produktions- und Materialfehlern nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung. Über die Wertgarantie-Versicherung lassen sich daher kostengünstig und bequem E-Bike-Akkus versichern. In den Tarifen Komplettschutz Variante B und Komplettschutz Variante B ist der Wertgarantie-Akkuschutz jeweils enthalten. Letztlich bietet der Akkuschutz der Wertgarantie-Versicherung eine kostengünstige Möglichkeit, um das mitunter teuerste Bauteil eines E-Bikes – den Akku – zu versichern.

Komplettschutz der Wertgarantie-Versicherung

Wer nicht nur den Akku des E-Bikes, sondern auch das E-Bike selbst vor Beschädigungen oder Diebstahl schützen möchte, kann sich für den Komplettschutz der Wertgarantie-Versicherung entscheiden. Der Komplettschutz ist in zwei verschiedenen Tarifen – Komplettschutz Variante B und Komplettschutz Variante A – erhältlich. Die Tarife unterscheiden sich dadurch, dass beim Komplettschutz Variante A auch Verschleißschäden an Reifen und Schläuchen inbegriffen sind.

Tarifmodell Komplettschutz Variante B Komplettschutz Variante A
Das E-Bike ist sowohl gegen Beschädigungen als auch Diebstahl (inkl. Teile) geschützt. Gilt für neue E-Bikes (nicht älter als 12 Monate) und neue Akkus. Der Akkuschutz ist inkludiert. Das E-Bike ist sowohl gegen Beschädigungen als auch Diebstahl (inkl. Teile) geschützt. Gilt für neue und gebrauchte E-Bikes sowie neue und gebrauchte Akkus. Zusätzlich sind Verschleißschäden an Reifen und Schläuchen versichert. Der Akkuschutz ist inkludiert.

Versicherungsprämie

(Kaufpreis E-Bike 2.500,- Euro)

90,00 Euro p.a.

(jährlich inkl. VSt.)

180,00 Euro p.a.

(jährlich inkl. VSt.)

Versicherungsprämie

(Kaufpreis E-Bike 4.799,- Euro)

180,00 Euro p.a.

(jährlich inkl. VSt.)

360,00 Euro p.a.

(jährlich inkl. VSt.)

maximale Versicherungssumme

bis 10.000 Euro

bis 10.000 Euro

Versicherungsbeginn

zum 1. des Folgemonats

(optional für einmalig 3,50 Euro mit Sofortschutz)

zum 1. des Folgemonats

(optional für einmalig 3,50 Euro mit Sofortschutz)

ohne Selbstbeteiligung

Entschädigung

Kostenbeteiligung für ein gleichwertiges Ersatz-E-Bike bzw. Pedelec Kostenbeteiligung für ein gleichwertiges Ersatz-E-Bike bzw. Pedelec

weltweite Absicherung

mit Carbon-Rahmen

Altersbeschränkung

für neue E-Bikes bzw. Pedelecs mit neuen Akkus für neue und gebrauchte E-Bikes bzw. Pedelecs mit neuen und gebrauchten Akkus

ohne Nutzungseinschränkungen

(nicht versichert sind gewerblich genutzte E-Bikes)

(nicht versichert sind gewerblich genutzte E-Bikes)

Zubehör mitversichert

mit Sturz-, Unfall- und Fallschäden

mit Verschleiß an Reifen und Schläuchen

(ab dem 07. Monat)

inkl. Schäden des Akkus

Konstruktions- und Materialfehler

(nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung)

(nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung)

Schäden durch Vandalismus

Brand und Explosion

Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen, Erdrutsch

Unsachgemäße Handhabung

Feuchtigkeit

Bedienungsfehler

Einfacher Diebstahl

Einbruchdiebstahl

Raub und Plünderung

Der Komplettschutz der Wertgarantie-Versicherung gilt für das im Rahmen der Antragstellung benannte E-Bike bzw. Pedelec. Bei der Antragstellung müssen daher Angaben zum Hersteller, zum E-Bike-Typ sowie zur Seriennummer des Akkus gemacht werden. Optional kann auch die Rahmennummer benannt werden. Außerdem können sowohl privat als auch beruflich genutzte E-Bikes und Pedelecs versichert werden.

Gewerblich genutzte E-Bikes sind allerdings vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Der Kaufpreis bzw. Versicherungswert inklusive Schloss bemisst sich bei der Wertgarantie-Versicherung auf bis zu 10.000 Euro. E-Bikes und Pedelecs mit einem Kaufpreis von 6.001 bis 10.000 Euro werden jedoch nur auf Anfrage versichert. Wahlweise kann man sich für den Komplettschutz Variante A oder den Komplettschutz Variante B entscheiden. Der Versicherungsbeginn beläuft sich stets auf den 01. des auf Antragstellung folgenden Monats. Tipp: Optional kann man für einen einmaligen Beitrag von 3,50 Euro bei Antragstellung den Sofortschutz buchen. Der Versicherungsschutz beginnt dann entsprechend mit Antragstellung.

  • Komplettschutz Variante B: für neue E-Bikes bzw. Pedelecs mit neuen Akkus
  • Komplettschutz Variante A: für neue und gebrauchte E-Bikes bzw. Pedelecs mit neuen und gebrauchten Akkus

Was ist versichert?

Die Wertgarantie-Versicherung bietet im Rahmen des Komplettschutz-Tarifs entsprechenden Schutz gegenüber Verschleiß, Abnutzung und Alterung des E-Bikes bzw. Pedelecs – allerdings erst ab dem 07. Monat innerhalb der Vertragslaufzeit. Außerdem sind Konstruktions-, Produktions-, und Materialfehler nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung versichert. Auch Eigenverschulden des Versicherungsnehmers, Unfälle, Fall und Sturz, Vandalismus, Feuchtigkeit, Elektronikschäden, Diebstahl, Raub, Einbruchdiebstahl sowie Teilediebstahl gelten als versicherte Gefahren und Schäden. Im Komplettschutz Variante B und Komplettschutz Variante A ist jeweils der auch separat abschließbare Akkuschutz inkludiert.

Was ist nicht versichert?

Nicht versichert sind neue und gebrauchte E-Bikes bzw. Pedelecs mit einem Kaufpreis bzw. Versicherungswert inklusive Schloss von mehr als 10.000 Euro – unabhängig vom gewählten Versicherungstarif. Außerdem sind gewerblich genutzte E-Bikes und Pedelecs, S-Pedelecs sowie Fahrräder ohne Elektroantrieb nicht von der E-Bike-Versicherung der Wertgarantie versichert. Damit der Versicherer im Schadensfall entsprechenden Ersatz leistet, ist im Rahmen der Diebstahlleistung ein entsprechendes Schloss notwendig. Zugelassen sind laut Wertgarantie alle Schlösser mit einem Mindestkaufpreis von 49,- Euro. Im Komplettschutz Variante B und Komplettschutz Variante B gibt es weitere Deckungsbeschränkungen. So sind Terror und Kriegsereignisse, innere Unruhen sowie Naturkatastrophen wie Erdbeben, Sturm, Hagel, Flug- und Überschwemmung nicht versichert. Auch menschengemachte Katastrophen wie Großbrände, Explosionen sowie Einsturz-, Schifffahrt- oder Bahnkatastrophen sind nicht versichert. Selbiges gilt für Schäden durch höhere Gewalt sowie Schäden, die vorsätzlich herbeigeführt wurden.

Deckungsbeschränkung beim Komplettschutz Variante B: Im Komplettschutz Variante B besteht kein Versicherungsschutz für Verschleiß, Abnutzung und Alterung an Reifen oder Schläuchen. Diese Versicherungsleistung ist lediglich im Komplettschutz Variante A enthalten. Außerdem bietet der Komplettschutz Variante B keinen Schutz für gebrauchte E-Bikes und Pedelecs sowie gebrauchte Akkus. Wichtig auch: Die Versicherungsprämie im Komplettschutz Variante B ist lediglich als Jahresbeitrag zahlbar. Beim Komplettschutz Variante A steht hingegen eine monatliche Zahlung zur Verfügung.

Fazit und Bewertung

Die Wertgarantie-Versicherung überzeugt durch einen recht umfassenden Versicherungsschutz. Mit dem einfachen Akkuschutz oder den beiden Komplettschutz-Tarifen Variante A und Variante B kann man sein E-Bike bzw. Pedelec individuell versichern. Auffällig ist jedoch die recht hoch angesetzte Versicherungsprämie im Tarif Komplettschutz Variante A. Bei einem E-Bike-Kaufpreis von 4.799 Euro ergibt sich im Vergleich zur Vollkasko-Versicherung der Ammerländer eine fast doppelt so hohe Versicherungsprämie. Unverständlich ist auch, dass beispielsweise Sturm, Hagel, Flut und Überschwemmungen vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind. In den Tarifen der Ammerländer oder hepster sind Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen oder Erdrutsch unproblematisch mitversichert. Außerdem gilt bei der Wertgarantie-Versicherung nicht das Prinzip der Neuwertentschädigung: Im Falle eines Sturzes oder Diebstahls beteiligt sich der Versicherer lediglich an den Kosten für ein gleichwertiges E-Bike bzw. Pedelec, so dass das Prinzip des Wiederbeschaffungswertes gilt. Zudem bietet die Wertgarantie den sofortigen Versicherungsbeginn lediglich gegen eine einmalige Gebühr von 3,50 Euro an. Im Großen und Ganzen bieten Versicherer wie hepster oder Ammerländer daher attraktivere E-Bike-Versicherungen mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Wertgarantie E-Bike Versicherung

Was kostet die E-Bike-Versicherung der Wertgarantie?

Die Kosten der E-Bike-Versicherung der Wertgarantie-Versicherung richten sich unter anderem nach dem gewählten Tarif und dem Kaufpreis des E-Bikes. Auf der Website der Wertgarantie-Versicherung steht ein Rechner zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Versicherungsprämie der E-Bike-Versicherung berechnet werden kann. Weitere Infos im Artikel.

Gibt es eine Selbstbeteiligung bei der Wertgarantie-E-Bike-Versicherung?

Nein, eine Selbstbeteiligung fällt bei der E-Bike-Versicherung der Wertgarantie-Versicherung nicht an. Im Schadensfall ist daher keine Zuzahlung notwendig. Weitere Infos im Artikel.

Versichert die Wertgarantie-E-Bike-Versicherung auch Unfall- und Sturzschäden?

Ja, der Komplettschutz Variante A und der Komplettschutz Variante B der Wertgarantie-Versicherung decken auch Unfall- sowie Sturzschäden ab. Sollte das E-Bike infolge eines Unfalls zerstört oder beschädigt werden, leistet die E-Bike-Versicherung entsprechende Entschädigung im Rahmen der Reparaturkosten oder der Wiederbeschaffung eines gleichwertigen E-Bikes.. Weitere Infos im Artikel.

Sind mit der Ammerländer-E-Bike-Versicherung auch E-Bikes mit Carbon geschützt?

Ja, die Wertgarantie-E-Bike-Versicherung deckt auch E-Bikes mit Carbon-Rahmen ab. Weitere Infos im Artikel.

Welche E-Bikes werden von der Ammerländer Versicherung abgedeckt?

Die E-Bike-Versicherung der Wertgarantie deckt alle handelsüblichen E-Bikes, einschließlich aller Marken und Modelle sowie E-Bikes mit Carbon-Rahmen, mit einer Motorleistung von maximal 500 Watt und einer Geschwindigkeitsunterstützung von bis zu 25 km/h ab. Versichert sind daher alle E-Bikes und Pedelecs mit einem Kaufpreis bzw. Versicherungswert von bis zu 10.000 Euro (inkl. Schloss). Davon ausgenommen sind E-Bikes, für die eine Zulassungs- und Versicherungspflicht besteht (z.B. S-Pedelecs bis 45 km/h) sowie herkömmliche Fahrräder ohne Elektroantrieb. Weitere Infos im Artikel.

Benötige ich ein bestimmtes Fahrradschloss, damit mein E-Bike durch die Wertgarantie-Versicherung versichert ist?

Voraussetzung für die Leistung im Falle eines Diebstahls ist, dass das E-Bike bzw. Pedelec mit einem im Versicherungsantrag zugelassenen Schloss an einen festen Gegenstand angeschlossen worden ist. Zugelassen sind alle Schlösser mit einem Mindestkaufpreis von 49,- Euro. Weitere Infos im Artikel.

Wie sind die Kündigungsfristen der E-Bike-Versicherung der Wertgarantie-Versicherung?

Die E-Bike-Versicherung der Wertgarantie weist eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten auf. Danach verlängert sie sich jeweils um 12 Monate, es sei denn, der Vertrag wird mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt. Eine Kündigung kann jederzeit mit Hilfe des Kundenportals oder in Textform an kunde@wertgarantie.com ausgesprochen werden. Weitere Infos im Artikel.

Wie ist der Geltungsbereich der E-Bike-Versicherung der Wertgarantie-Versicherung? Gilt der Versicherungsschutz auch im Ausland?

Die Versicherung gilt auch bei vorübergehenden Reisen – weltweit und daher auch im Ausland. Der Pick-up-Service der Wertgarantie-Versicherung gilt jedoch ausschließlich in Deutschland und Österreich. Weitere Infos im Artikel.

Ab wann gilt der Versicherungsschutz der E-Bike-Versicherung der Wertgarantie-Versicherung?

Der Versicherungsschutz beginnt am 1. des auf die Antragstellung folgenden Monats. Hat man zusätzlich den Sofortschutz für einmalig 3,50 Euro gebucht, gilt der Schutz ab Antragsdatum. Weitere Infos im Artikel.